Alle
Einsätze
Jugend
Verein
Ausbildung
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

17.01.21

Mit einigen, teilweise kontrastreichen Fotos wollen wir einen kurzen Rückblick auf das vergangene Feuerwehrjahr werfen, welches in jeder Hinsicht kein normales Jahr war.

In diesem Sinne schauen wir hoffnungsvoll nach vorne 💪🏼🚒
... Mehr lesenWeniger lesen

31.12.20

Zu den Einsätzen #77 bis #81 wurden wir im Dezember gerufen.

An einem Freitagfrüh alarmierte uns die Leitstelle mit dem Stichwort B 3 Person zur Unterstützung der Freiwillige Feuerwehr Fridolfing. Gemeldet war ein Zimmerbrand mit Personen in Gefahr. Glücklicherweise stellte sich die Situation vor Ort weniger dramatisch dar – ein Heizungsboiler zerknallte aufgrund eines technischen Defekts und sorgte für starke Dampfentwicklung.

Am Tag vor Heiligabend unterstützten wir wiederum gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Fridolfing im Rahmen unserer Pilot-Führungsstelle Salzach, welche sich derzeit im Aufbau befindet, die Koordination der Materiallieferungen im Rahmen des K-Falls Corona. Am selben Abend wurden wir wiederum mit der Freiwillige Feuerwehr Fridolfing zu einem Brandmeldealarm in einem großen Industriebetrieb gerufen. Auch hier konnte gottseidank schnell Entwarnung gegeben werden – die Melderlinie löste aufgrund einer Dampfentwicklung aus.

Am 30.12. gegen dreiviertel 4 Uhr nachts wurden wir nach Tengling gerufen. Dort brannte ein Wohnhaus. Wir stellten Atemschutzgeräteträger und unterstützten beim Aufbau einer Absturzsicherung zur Brandbekämpfung auf dem Dach.
Wiederum am gleichen Abend bekamen wir die telefonische Meldung über eine Ölspur aufgrund einer aufgerissenen Ölwanne. Mit drei Feuerwehrkräften und einem Fahrzeug banden wir das ausgelaufene Öl.

#Einsatz
... Mehr lesenWeniger lesen

05.12.20

Aus der heutigen Ausgabe der Südostbayerischen Rundschau 🚒 ... Mehr lesenWeniger lesen

Aus der heutigen Ausgabe der Südostbayerischen Rundschau 🚒

25.11.20

Martinifest in Pietling

Leider konnte heuer auch das Pietlinger Martinifest – Kirchenpatrozinium und bedeutsamer Feiertag in Pietling, nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden.
Sehr gerne wären wir im traditionellen Kirchenzug, angeführt von der Musikkapelle Fridolfing und zusammen mit allen Fridolfinger Ortsvereinen und Vertretern der kirchlichen und politischen Gemeinde, sowie natürlich unseren Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Fridolfing durch Pietling marschiert, um nach dem Gottesdienst den verstorbenen Mitgliedern unserer Feuerwehr zu gedenken. Ebenso das anschließende gemeinsame Mittagessen und Beisammensein im Gasthof Gruber waren immer fester Bestandteil des Martinifestes und mussten heuer entfallen.
Um dem Festtag und dem Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden trotzdem einen kleinen, aber würdigen Rahmen zu geben, legte die Vorstandschaft der Feuerwehr, vertreten durch 2.Vorstand Andi Obermayer und Kassiererin Vicky Hastreiter, einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder. Auch Bürgermeister Hans Schild, sowie die Krieger- und Soldatenkameradschaft Fridolfing-Pietling legten zum Gedenken an alle in den beiden Weltkriegen verstorbenen, gefallenen und vermissten Bürger einen Kranz nieder.
Mit Zuversicht blicken wir nach vorne in das kommende Jahr und hoffen auf mehr und mehr Normalität, sowohl in der Gestaltung des aktiven Feuerwehrdienstes, als auch bei den kirchlichen und gemeindlichen Festlichkeiten und denen des Feuerwehrvereins.

Fridolfing im Rupertiwinkel

#Verein
... Mehr lesenWeniger lesen

Martinifest in Pietling

Leider konnte heuer auch das Pietlinger Martinifest – Kirchenpatrozinium und bedeutsamer Feiertag in Pietling, nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden.
Sehr gerne wären wir im traditionellen Kirchenzug, angeführt von der Musikkapelle Fridolfing und zusammen mit allen Fridolfinger Ortsvereinen und Vertretern der kirchlichen und politischen Gemeinde, sowie natürlich unseren Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Fridolfing durch Pietling marschiert, um nach dem Gottesdienst den verstorbenen Mitgliedern unserer Feuerwehr zu gedenken. Ebenso das anschließende gemeinsame Mittagessen und Beisammensein im Gasthof Gruber waren immer fester Bestandteil des Martinifestes und mussten heuer entfallen.
Um dem Festtag und dem Gedenken an unsere verstorbenen Kameraden trotzdem einen kleinen, aber würdigen Rahmen zu geben, legte die Vorstandschaft der Feuerwehr, vertreten durch 2.Vorstand Andi Obermayer und Kassiererin Vicky Hastreiter, einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder. Auch Bürgermeister Hans Schild, sowie die Krieger- und Soldatenkameradschaft Fridolfing-Pietling legten zum Gedenken an alle in den beiden Weltkriegen verstorbenen, gefallenen und vermissten Bürger einen Kranz nieder.
Mit Zuversicht blicken wir nach vorne in das kommende Jahr und hoffen auf mehr und mehr Normalität, sowohl in der Gestaltung des aktiven Feuerwehrdienstes, als auch bei den kirchlichen und gemeindlichen Festlichkeiten und denen des Feuerwehrvereins.

Fridolfing im Rupertiwinkel

#VereinImage attachmentImage attachment

14.11.20

Mit Gottes Segen zu den Einsätzen

Fahrzeugweihe des TLF 4000 der Freiwilligen Feuerwehr Pietling in kleinem Rahmen - Gefeiert wird später

Als die Freiwillige Feuerwehr Pietling Ende 2019 ihr hochmodernes Einsatzfahrzeug TLF 4000 bei der Firma Rosenbauer in Linz abholen konnte, waren alle Aktiven stolz auf das vielseitige Fahrzeug.
Die traditionelle Fahrzeugweihe sollte im März stattfinden, doch bekanntlich fegte das Coronavirus über den Erdball und brachte die Zeitpläne nicht nur der Pietlinger Wehr durcheinander. Nun hoffte man auf eine Festlichkeit – unter Einhaltung der neuen Hygiene- und Abstandsregeln – im Herbst, doch wieder steigende Infektionszahlen und Einschränkungen machten auch dieses Vorhaben zunichte. Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen, das neue Fahrzeug nur im allerkleinsten Rahmen segnen zu lassen.
Die drei Kommandanten Hans Schild, Christoph Huber und Tobias Maier, Vorstand Andreas Stadler, Kassierin Vicky Hastreiter und Fähnrich Marco Zebhauser sowie Bürgermeister Johann Schild fanden sich beim Pietlinger Feuerwehrhaus ein, wo Pfarrer Kaspar Müller die Segnung vornahm. Kommandant Hans Schild begrüßte die Anwesenden und betonte in seiner kurzen Einführung, dass auf jeden Fall noch ein Fest mit der ganzen Feuerwehr geplant sei, sobald es die „Corona-Umstände“ wieder zulassen.
Das neue TLF 4000 bedeute „einen Mehrwert an Sicherheit in der Region“ hatte Kommandant Schild bei der Jahreshauptversammlung im Februar herausgestellt. Mit dem neuen Fahrzeug verfüge die Feuerwehr nun über die perfekte Ausrüstung, um auch für besondere Einsätze in den hiesigen Industriebetrieben vorbereitet zu sein. Das TLF 4000 ist eines von bisher drei derartigen Einsatzfahrzeugen im Landkreis. Mit dem neuen Fahrzeug verfügt die Pietlinger Wehr erstmals in ihrer 142-jährigen Geschichte über drei Einsatzfahrzeuge. Der dafür notwendige Umbau des Feuerwehrhauses ging ebenfalls 2019 über die Bühne.
Bürgermeister Johann Schild fand ebenfalls, dass der Anlass einen größeren Rahmen verdient hätte, fand es aber auch wichtig, dass die Feuerwehr in Zukunft auch mit dem gesegneten Fahrzeug zu den Einsätzen fahren können.
Pfarrer Müller stellte in seinen einführenden Worten heraus, dass bei der Feuerwehr ein Einzelner wenig bewirke, stattdessen sei man als Team unterwegs: „Ihr seid die Fachleute, ob als kleine oder große Gruppe.“ Nach Gebeten und Fürbitten, bei denen auch der Gründer der Wehr und aller nachfolgenden Aktiven gedacht wurde, segnete Pfarrer Müller das Fahrzeug und die Anwesenden. Er wünschte zum Abschluss auch in Zukunft Mut, Professionalität und Mannschaftsgeist und dass alle immer wieder gesund von ihren Einsätzen zurückkehren.

#Verein
... Mehr lesenWeniger lesen

Comment on Facebook

Respekt... !!! Weida so...!!!👍🏼👍🏼

07.11.20

Zu Einsatz #76 heuer wurden wir heute Samstagmorgen alarmiert 🚒
Im Pietlinger Bereich erstreckte sich in den Kurvenbereichen von Kaltenbrunn bis Ortsausgang Richtung Kirchheim eine Diesespur. Wir sicherten den Verkehr, banden den ausgelaufenen Kraftstroff und sorgten in Zusammenarbeit mit dem Bauhof für eine Warn-Beschilderung.
Die Feuerwehr Kirchheim war ebenfalls in ihrem Zuständigkeitsbereich im Einsatz. Ein Verursacher ist nicht bekannt.

#Einsatz
... Mehr lesenWeniger lesen

31.10.20

Trotz der schwierigen Corona-Situation konnte unsere Jugendgruppe 1 einige Übungen abhalten. So konnten zum Beispiel ein Standard-Löschaufbau oder der Umgang mit den Digitalfunkgeräten geübt werden.
Für Herbst standen nun der Truppmann-Lehrgang, sowie die Aufnahme neuer Jugendfeuerwehrler, die bereits seit Jahresanfang in den Startlöchern stehen, an. Beides muss leider erstmal verschoben werden.
In diesem Zuge bedanken wir uns bei allen Helfern in der Jugendausbildung, allen voran Jugendwartin Lisa Prams, die sich in dieser Zeit, trotz erschwerter Bedingungen, neben dem aktiven Feuerwehrdienst mit Hingabe der Jugendausbildung widmen 👍🏼🚒

#Jugend
... Mehr lesenWeniger lesen

Mehr