Alle
Einsätze
Jugend
Verein
Ausbildung
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

06.11.19

Besichtigung der Werkfeuerwehr Infraserv Gendorf

Wie traditionell bei uns üblich unternahmen wir in der Monatsübung im November eine Exkursion zu einer "Feuerwehrtechnischen Einrichtung". Heuer gings für die rund 50 Feuerwehrler nach Burgkirchen ins Werk Gendorf zur dortigen Werkfeuerwehr. Hier erwarteten uns in drei Gruppen eine interessante Führung durch die vor einigen Jahren neu errichtete Feuerwache.
Die WF Infraserv Gendorf ist für uns nicht nur zur Besichtigung interessant, sondern für die Herausforderungen in unserem Einsatzgebiet eine wichtige "Spezialkraft", die im Ernstfall mit Know-How und Gerät unterstützt.
Im Anschluss wurde noch, wie es bei dieser Übung Brauch ist, eingekehrt im Klostergasthof Raitenhaslach und der interessante und lehrreiche Abend gemütlich ausklingen lassen.

Kreisfeuerwehrverband Traunstein

#Ausbildung
... Mehr lesenWeniger lesen

Besichtigung der Werkfeuerwehr Infraserv Gendorf Wie traditionell bei uns üblich unternahmen wir in der Monatsübung im November eine Exkursion zu einer Feuerwehrtechnischen Einrichtung. Heuer gings für die rund 50 Feuerwehrler nach Burgkirchen ins Werk Gendorf zur dortigen Werkfeuerwehr. Hier erwarteten uns in drei Gruppen eine interessante Führung durch die vor einigen Jahren neu errichtete Feuerwache. Die WF Infraserv Gendorf ist für uns nicht nur zur Besichtigung interessant, sondern für die Herausforderungen in unserem Einsatzgebiet eine wichtige Spezialkraft, die im Ernstfall mit Know-How und Gerät unterstützt. Im Anschluss wurde noch, wie es bei dieser Übung Brauch ist, eingekehrt im Klostergasthof Raitenhaslach und der interessante und lehrreiche Abend gemütlich ausklingen lassen. Kreisfeuerwehrverband Traunstein #Ausbildung

04.11.19

Vereinsausflug in die Steiermark

Mitte Oktober waren wir in der Steiermark unterwegs. Die Vereinsführung hatte für alle aktiven und deren Partner einen 2-Tagesausflug organisiert! Los ging es am Samstag früh mit einem Bus von Marx Reisen in den Süden von Österreich, ins Schilcherland. Bekannt ist das Schilcherland nicht nur für seinen Wein, sondern auch für das dort hergestellte steirische Kürbiskernöl. So machten wir uns zuerst auf den Weg zur Kernölverkostung - recht unterhaltsam wurde uns hier die Herstellung vom Kürbis bis zum fertigen Öl erklärt.

Nach dem Mittagessen ging es dann mit dem Bulldog oder wie der Steirer sagt, Traktor, durch die Wunderschöne Landschaft des Schilcherlandes! Nach einer kurzen Rast im Hotel ging es dann auch zur nächsten „Bekanntheit“ der Region - in der Buschenschank Machater konnten wir bei einer tollen Brotzeit den Schilcher Wein probieren und den Abend ausklingen lassen. Ein Teil der Ausflügler machte sich anschließend noch auf den Weg in ein nahegelegenes Tanzlokal - ein spaßiger Abschluss des Tages 😉
Am nächsten Morgen ging es dann auf direktem Weg zurück nach Pietling - ein rundum gelungener Ausflug ging zu Ende!
... Mehr lesenWeniger lesen

01.11.19

Leistungsprüfung THL

Heuer schon zum vierten Mal legte eine Gruppe der Feuerwehr Pietling eine Leistungsprüfung ab 🚒💪🏼
Eine gemischte Truppe aus verschiedenen jüngeren und älteren Aktivengruppen bereitete sich in mehreren Übungen auf die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Technischen Hilfeleistungseinsatz“ vor. Unter den Augen der Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion, Kreisbrandinspektor Günter Wambach, Max Bogner und Herbert Brudl, sowie der anwesenden Kommandanten führten die Feuerwehrler schließlich ihr gelerntes vor und zeigten bis auf einen kleinen Flüchtigkeitsfehler eine fehlerfreie Leistung.
Neben Gerätekunde und Fragebögen musste innerhalb von vier Minuten ein vollständiger Aufbau für eine Personenrettung aus einem PKW demonstriert werden – bestehend aus Verkehrsabsicherung, Erste Hilfe, Brandschutz, Geräteablage und Vornahme von Spreizer und Schere.
Bei der anschließenden Verleihung der Uniform-Abzeichen hob 1.Kommandant Hans Schild die Wichtigkeit und Praxisnähe der Leistungsprüfungen hervor und freute sich über die Teilnahme von allen Altersgruppen an dieser Prüfung. Kreisbrandinspektor Günter Wambach lobte die vielen Anmeldungen zur Leistungsprüfung und wünschte allen Anwesenden eine gesunde Heimkehr von allen, möglichst glimpflichen, Einsätzen.

Kreisfeuerwehrverband Traunstein

#Ausbildung
... Mehr lesenWeniger lesen

Comment on Facebook

De Pietlinger homs oafach drauf... merci eich...Respekt.. dene a, de bei eich mit dabei han..was ihr leistet, is unbezahlbar...danke...👍🏼🚒🚒

16.10.19

Stark verschmutzte Fahrbahn - Straße reinigen

Mit diesem Stichwort wurden wir heute zu Einsatz #49 in diesem Jahr alarmiert. Nach abgeschlossenen Erntearbeiten wurde die Straße, aufgrund der fehlenden und notwendigen Reinigungsarbeiten, zu einer matschigen Rutschbahn. Der Regen in der Nacht hatte sein Übriges dazu beigetragen. Heute früh kam es dann zu einem Verkehrsunfall mit einem Roller - daraufhin forderte uns die Polizei zur Reinigung der Straße an. Eine weitere Straße musste von uns nach Rücksprache mit dem Bauhof komplett gesperrt werden, bis sie dann am Abend von einem Spezialunternehmen gereinigt wird. Wir waren mit 12 Mann knapp 2,5h im Einsatz!

Ergänzung, 17.10.2019 - offizielle Pressemeldung der Polizei:

Am Mittwochmorgen, den 16.10.2019, befuhr eine 16-jährige Fridolfingerin die Nillinger Straße von der B20 kommend mit ihrem Roller.

Aufgrund stark mit Erde verschmutzter Fahrbahn verlor die Fridolfingerin bei Dunkelheit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte unglücklich. Sie wurde hierbei unbestimmten Grades verletzt. Auch an ihrem Kleinkraftrad entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Als Verursacher konnte ein Landwirt ermittelt werden, der es unterließ, nach den Erntearbeiten die Straße zu säubern und die Restverunreinigung abzusichern. Der Verantwortliche muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft rechtfertigen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ eingeleitet.

Zur Reinigung und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehr Pietling, der Bauhof Fridolfing und die Streife der Polizeiinspektion Laufen vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen
... Mehr lesenWeniger lesen

Comment on Facebook

Pressemeldung im der Polizei: Am Mittwochmorgen, den 16.10.2019, befuhr eine 16-jährige Fridolfingerin die Nillinger Straße von der B20 kommend mit ihrem Roller. Aufgrund stark mit Erde verschmutzter Fahrbahn verlor die Fridolfingerin bei Dunkelheit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte unglücklich. Sie wurde hierbei unbestimmten Grades verletzt. Auch an ihrem Kleinkraftrad entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Als Verursacher konnte ein Landwirt ermittelt werden, der es unterließ, nach den Erntearbeiten die Straße zu säubern und die Restverunreinigung abzusichern. Der Verantwortliche muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft rechtfertigen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ eingeleitet. Zur Reinigung und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehr Pietling, der Bauhof Fridolfing und die Streife der Polizeiinspektion Laufen vor Ort. Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Wir hatten letzte Nacht den 100. Einsatz. 🙂

und wer zahtl des? hoffe ja doch dass des den anliegenden Bauern in Rechnung gestellt wird.

30.09.19

Fleißig waren wir in letzter Zeit auf verschiedenen Lehrgängen im Landkreis und auf den Staatlichen Feuerwehrschulen unterwegs 😉🚒
Kathi Stadler hat an einer Fortbildung zur Einsatznachbearbeitung teilgenommen und zusammen mit Hansi Dandl die Ausbildungsstufe 3 für Atemschutzträger in der Rauchgasdurchzündungsanlage Übersee absolviert, Florian Graßl die Stufe 2 in der Brandsimulationsanlage in Traunreut.
Robert Maier nahm am Pilotlehrgang "Modulare Führungsausbildung" in Erlstätt teil.
In zweieinhalb Wochen haben sich Andreas Stadler und Stefan Stadler zum Maschinisten fortgebildet.
Unser Marco Zebhauser war gleich doppelt aktiv und insgesamt drei Wochen auf der Staatlichen Feuerwehrschule, wo er den Gruppenfüherlehrgang, sowie die Fortbildung zum "Führer im ABC-Einsatz" absolviert.
Ebenfalls Basics im Bereich Gefahrgut erwarb Dominik Lechner beim "ABC-Einsatz Grundlagen" an der Feuerwehrschule.
Maxi Dandl nahm am Motorsägen-Grundkurs in Traunstein teil.
Und last but not least besuchte unser 3.Kommandant Tobias Maier im Frühling den "Leiter einer Feuerwehr" in Regensburg, sowie kürzlich den zweiwöchigen und anspruchsvollen Zugführerlehrgang in Geretsried.

Und sportlich gehts weiter mit dem Atemschutzlehrgang, MFA-Basismodul, ABC-Grundlagen und unsere Jugendgruppe 2 macht die Modulare Truppausbildung - Basismodul 🚒

Sauba Dirndl und Buam 😀👍🏼

Kreisfeuerwehrverband Traunstein
SFSG - Staatliche Feuerwehrschule Geretsried
Staatliche Feuerwehrschule Regensburg

#Ausbildung
... Mehr lesenWeniger lesen

Comment on Facebook

Guad gmacht!! Respekt!!👍🏼👍🏼😊🚒🚒

27.09.19

Am gestrigen Donnerstag kamen wir unserem neuen TLF4000 einen großen Schritt näher. Unser Fahrzeugausschuss machte sich auf den Weg nach Leonding zur Rosenbauer Group, um dort in einer sog. Rohbaubesprechung die letzten Details des Fahrzeuges zu besprechen. Alle Bealdungsgegenstände wurden noch mal durchgesprochen, Details am Fahrzeug und nicht zuletzt die künftige Beklebung festgelegt.

Am 16.12 werden wir uns dann zur Endabnahme auf den Weg machen. Und am 17.12 heißt es dann - Pietling 23/1, Gerätehaus Pietling an!
... Mehr lesenWeniger lesen

Comment on Facebook

Markus Napp

Sven Henne

19.09.19

Zu Einsatz #47 wurden wir am gestrigen Mittwochvormittag gerufen.
Ein Heizöl-LKW verlor aufgrund eines technischen Defektes Heizöl auf einer Länge von rund einem Kilometer. Die Straße wurde gesperrt und die Spur durch uns zusammen mit dem gemeindlichen Bauhof abgebunden.
Beim Versuch der Weiterfahrt trat plötzlich erneut Öl aus dem Tank aus, welches durch eine entsprechende Menge Bindemittel, Ölvliese und Wannen aufgegangen wurde. Währenddessen versuchten wir die Leckage zu orten und abzudichten. Nachdem kein weiteres Heizöl austrat wurde das Fahrzeug der Betreiberfirma zur Reparatur übergeben.

#Einsatz
... Mehr lesenWeniger lesen

Mehr